Bedienung Menu
Sektretärin

Eine Frau sitzt an ihrem Schreibtisch, sie trägt ein Headset und schaut auf den Computerbildschirm. Eine ganz gewöhnkliche Arbeitssituation, denkt man sich. Beim näheren Hinschauen, wenn sich das Bild zur Gänze zeigt, wird ein Rollstuhl sichtbar und somit aus einer gewöhnlichen Situation eine ungewöhnliche.

Mann mit Sonnenbrille im Park Ein Mann sitzt, ganz elegant im Anzug gekleidet, auf einer Bank im Freien. Ein Mann wie jeder anderer, nicht ungewöhnliches dabei. Jedoch nachdem das Bild sich zur Gänze zeigt, sieht am Boden einen Blindenhund und aus einer gewöhnlichen Situation wird eine ungewöhnliche.

Disability Performance Innovative & soziale Unternehmensberatung

You scored!:

Ranking:

Gregor Demblin.

Der Gründer von Disability Performance kennt das Leben mit und ohne Behinderung.

Gregor Demblin ist seit seinem 18. Lebensjahr querschnittsgelähmt, er kennt das Leben ohne und mit Behinderung. Er hat mit Unterstützung weltweit führender Beratungsunternehmen DisAbility Performance gegründet. Sein Ziel ist, aus der Wirtschaft heraus die Gesellschaft barrierefrei zu machen.

Mehr über Gregor Demblin erfahren
Gregor Demblin in seinem Anzug und seinem Rollstuhl

Unsere soziale Mission

DisAbility Performance ist eine innovative, soziale Unternehmensberatung, die Unternehmen dabei hilft, die Potenziale von Menschen mit Behinderung als KundInnen und MitarbeiterInnen zu nutzen. Als ihre soziale Mission will DisAbility Performance Chancengerechtigkeit schaffen und die Gesellschaft aus der Wirtschaft heraus barrierefrei machen.

Unser Service
Foto von Gerhard Zakrajšek

Die persönliche Vielfalt der Menschen, ihre Ideen und unterschiedlichen Sichtweisen sind die Voraussetzung für unsere Fähigkeit, innovative Technologien und Lösungen zu entwickeln. Die Teilnahme am DisAbility Talent Programm ermöglicht uns diese Potenziale zu erkennen und gegenseitig Vorurteile abzubauen.

Gerhard Zakrajšek, Personalleitung IBM Österreich
Willibald Cernko

Der Vorteil unserer Zusammenarbeit ist einerseits das ausgewiesene Know-how über Inklusion und Barrierefreiheit, das DisAbility Performance mitbringt und andererseits eine externe Sicht auf unsere Bemühungen, die uns hilft unser Anforderungsprofil hinsichtlich der Bedürfnisse von Menschen mit Behinderung zu ergänzen.

Willibald Cernko, ehem. Vorstandsvorsitzender der UniCredit Bank Austria AG
Portraitfoto von Georg Petek-Smolnig

Als Interessenvertretung nehmen wir eine Schlüsselfunktion für eine nachhaltige Entwicklung ein, indem wir Rahmenbedingungen für Gesellschaft und Wirtschaft mitgestalten. Als verantwortungsbewusster Arbeitgeber ist es uns ein Anliegen jungen, motivierte Talenten unsere Organisation vorzustellen. Das Disability Talent Programm eignet sich dafür sehr gut.

Georg Petek-Smolnig, Abteilungsleiter Personal und Organisationsentwicklung Wirtschaftskammer Österreich
Foto von Johannes Zimmerl

Durch das DisAbility Talent Progremm hatten wir die Möglichkeit, BewerberInnen kennenzulernen, die bisher den Handel aufgrund ihrer Behinderung nicht als möglichen Arbeitgeber in Betracht gezogen haben. Durch das Job-Shadowing erhielten die TeilnehmerInnen einerseits Einblicke in den vielseitigen Arbeitsalltag und andererseits konnten die MitarbeiterInnen und Führungskräfte im direkten Kontakt Berührungsängste abbauen.

Johannes Zimmerl, Direktor Konzernpersonalwesen REWE International AG
Portraitfoto von Aslan Milla

Unsere Kunden und ihre Herausforderungen sind individuell – so wie unsere Teams: Als Dienstleister brauchen wir die besten Köpfe und die größten Talente. Das sind Menschen mit unterschiedlichen Stärken, Fähigkeiten und Begabungen, die ineinandergreifen und zu einem großen Ganzen werden.

Aslan Milla, Senior Partner von PwC Österreich
Foto von Doris Tomanek

Die Bank Austria spricht ganz gezielt Menschen mit Behinderung an. Nicht nur aus sozialer Verantwortung, oder zur Förderung von Nachhaltigkeit und Zukunftssicherung, sondern auch weil wir die besten und engagiertesten jungen Mitarbeiter an Bord holen wollen und da können wir auf diese Talente einfach nicht verzichten.

Doris Tomanek, Vorstand Bank Austria Human Resources Austria & CEE:
Portraitfoto von Caroline Wallner-Mikl

Als größter Lebensmittelhändler und einer der größten Arbeitgeber Österreichs halten wir es für essentiell, dem Thema Behinderung professionell, strategisch und offen zu begegnen. Mit DisAbility Performance haben wir einen Partner, der nicht nur durch seinen positiven Zugang überzeugt, sondern vor allem auch durch seine Versiertheit in den Anforderungen der Wirtschaft maßgeschneiderte und innovative Lösungen zu bieten vermag.

Caroline Wallner-Mikl, Disability Managerin bei REWE International
Logo von IBM
UniCredit Bank Austria
Logo der Wirtschaftskammer Österreich
Logo der REWE Group
Logo von PwC Österreich
Logo der UniCredit Bank Austria
Logo der REWE Group

Zero Project Conference 2017

DisAbility Performance is part of the Zero Project Conference 2017. This three-days-programme will discusses Employment, Work and Vocational Education and Training (VET) - Innovative Practices and Policies for Persons with Disabilities.

United Nations Office/Vienna International Centre (AUT)

to 24 February 2017

MehrInformationen / Teilnehmen

Fünf goldene Regeln für inklusives Storytelling

6. Dezember 2016

Inklusives Storytelling hat das Ziel, das Thema Behinderung in die Markenstory – Markenkommunikation aufzunehmen. Behinderung ist nach wie vor mehr Tabu- als Mainstreamthema und mit vielen Emotionen verbunden. Dadurch gibt es noch sehr viel Aufmerksamkeits- und Innovationsraum in Österreich.

Luxemburger Wirtschaft auf dem Weg zu Disability Confidence durch DisAbility Performance

1. Dezember 2016

Ein voller Veranstaltungssaal im Chambre de Commerce in Luxemburg erfährt ein „Aha-Erlebnis“ nach dem Anderen.